Dienstag, 16. April 2013

Silikon-Selbstversuch: ein Zwischenstand

Die silikonfreie Zeit ist vorüber. Und ich kann dazu nur sagen: Gott sei Dank! Einige werden nun womöglich den Kopf schütteln, aber ich vermisse die Silikone bei meiner Haarpflege wirklich sehr.

Nach dem Waschen hatte ich in den letzten vier, fünf Wochen immer sehr große Probleme, meine Haare durchzukämmen. Ja, sie sind lang, dick und relativ widerspenstig - doch dermaßen verknotete Haare hatte ich zuvor, als ich noch silikonhaltige Shampoos, Kuren und Spülungen benutzte, nie. Nach einer komplett silikonfreien Haarwäsche komme ich einfach nicht durch das nasse Gestrüpp auf meinem Kopf und muss wirklich ewig kämmen (selbst der vielgelobte Tangle Teezer bringt in diesem Fall leider gar nichts).

Abhilfe schaffen hier natürlich gewisse Sprühkuren wie die Gliss Kur Express-Spülung oder auch das günstigere Pendant von Isana. Aber derlei Silikonbomben waren für mich ja leider erst mal tabu ;) Also kämpfte ich mich durch mein nasses Haar und hoffte, mir damit etwas Gutes zu tun. Leider sehen meine Haare nun aber im trockenen Zustand sehr strohig aus und ich habe stark mit Frizz zu kämpfen; mir fällt auch kein silikonfreies Produkt ein, das hier hilfreich sein könnte. Demnach fehlen mir nicht nur meine silikonhaltigen Shampoos, Kuren und Spülungen, sondern auch die Pflege für den täglichen Bedarf (z. B. meine geliebte got2b Schmusekatze oder das wunderbare Balea Oil Repair Haaröl).

Alles in allem kann ich nur sagen: Ich bin richtig froh, ab sofort wieder Silikone benutzen zu dürfen. In den nächsten vier Wochen werde ich meine Haare so richtig mit Silikonen vollpumpen und wirklich kein einziges silikonfreies Produkt benutzen. Ob das dann doch zu viel und weniger mehr ist? Entscheide ich mich am Ende wohl am ehesten für einen Mittelweg? Wir werden sehen :) Stay tuned!

Kommentare:

  1. Interessanter Post. Bei mir ist es eher das Gegenteil..ich habe wirklich sehr schlechte Erfahrungen mit Silikonen gemacht. So schlimm dass ich ein Reinigungsshampoo kaufen musste, was sehr teuer war, weil meine Haare nicht mehr von den Silikonen losgelassen haben und egal was ich gemacht habe, es nicht besser sondern nur noch schlimmer und strähniger wurde:-( deshalb lass ich die Finger davon!
    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hi :)
    Hab mir gerade deine Posts durchgelesen und das Ergebnis kann davon kommen, dass du die falschen Produkte versuchst - Naturkosmetik von Alverde ist da die Lösung! ;) Ich habe langes, widerspenstiges Haar, wie du - versuche vielleicht mal die rosa Hibiskus Spülung (oder Kur oder beides), egal nach welchem Silikonfreiem Shampoo (ich verwende dafür das brauche Alverde Tiefenpflege Shampoo) und du wirst sehen, deine Haare sind geschmeidig und schön wie nie ;)
    lg

    AntwortenLöschen